Erlangen: Pünklich wäre schon gut

Termin 10:15 Uhr in Erlangen – Treffpunkt mit Kollegen um 10 Uhr Bahnhof Erlangen.
Hoffentlich klappt das

Die Erfahrung zeigt mir dass die Verbindung Rosenheim München ein wesentlicher Knackspunkt bei meinen Reiseplanung sein muss. Bisher hatte ich noch jedes mal Schwierigkeiten den Anschlusszug zu erreichen. Also nehme ich diesmal die Regionalbahn über Holzkirchen – 20 Minuten früher:

Bad Aibling – Holzkirchen – München – Nürnberg – Erlangen.
Fazit: bis Nürnberg alles reibungslos und pünktlich.
Der Regionalzug Nürnberg Erlangen sehr überfüllt und 9 Minuten verspätet…
Aber damit kann man gut leben finde ich.

Fahrt ins Wochenende

Im Anschluss wollte ich weiter nach Saarbrücken fahren.
Der Regionalzug Erlangen Nürnberg erneut komplett überfüllt und sehr unangenehm. die Strecke nach Saarbrücken schließt einige Rergionalverbindungen mit ein. Ich hab mir die ersten beiden Züge ab Nürnbeger angeschaut. Alles komplett voll. Ich hab einfach keine Lust jetzt mehrer Stunden im Gang sitzend zu verbringen und bleib spontan in Nürnberg.
Fazit: spontanes Schafkopfen mit Schwesterherz & Co ist auch schön. (Stehe ich halt morgen früher auf 😉